TTC Burgberg I unterliegt beim Tabellenzweiten SSV Ulm II mit 9:5

Durchaus etwas mehr wäre für die Burgberger gegen den Aufstiegsaspiranten möglich gewesen. Die Doppel von Bahle/Moser gegen Orlov/Thimm und Holzer/Baumgartner gegen Timmermann/Probst, ebenfalls wie das Einzel Cvetkovic gegen Orlov verliefen auf Augenhöhe, am Ende punkteten dann doch in jeder Begegnung die Ulmer. Für Burgberg siegten Cvetkovic/Hübner, Cvetkovic, Moser (2) und Holzer. Die nächsten drei Samstage finden die entscheidenden Spiele für den TTC Burgberg um den Relegationsplatz bzw. den Klassenerhalt statt. Jeweils um 20.00 Uhr empfängt der TTC zu Hause zunächst den Tabellenletzten TSV Herrlingen II (16.03.2019), dann den TSV Erbach (23.03.2019) und im Lokalderby den Tabellenvorletzten VFL Gerstetten (30.03.2019). Hier gilt es unter Beweis zu stellen, daß man weiterhin die ausreichende Spielstärke für die Landesklasse hat.

abahle