Olaf Holzer gewinnt Hans-Binder Gedächtnispokal

Am Freitag, den 12.11.2021 fand die Ausspielung des Hans-Binder Gedächtnispokals statt. Mit 11 Teilnehmern war die Pokalausspielung wieder gut besetzt und die Ermittlung des Siegers erfolgte traditionsgemäß im K.O.-System.

In den beiden Halbfinalen trafen Michael Steiner und Wolfgang Hirsch sowie Armin Bosch und Olaf Holzer aufeinander. Wolfgang Hirsch setzte sich in einem sehr spannenden Spiel im 5. Satz gegen Michael Steiner durch. Das 2. Halbfinale entschied Olaf Holzer für sich.

Finale: Wolfgang Hirsch gegen Olaf Holzer

Das Endspiel zwischen Wolfgang Hirsch und Olaf Holzer verlief auf hohem Niveau und war gekennzeichnet von tollen Ballwechseln, bei denen sich die beiden ebenbürtigen Gegner nichts schenkten. Nachdem Olaf Holzer die ersten beiden Sätze knapp für sich entscheiden konnte, gewann Wolfgang Hirsch deutlich den 3. Satz. Den 4. Satz, der bis zum Schluss spannend blieb, entschied wieder Olaf Holzer für sich und sicherte sich damit den Hans-Binder Gedächtnispokal 2021.

Anschließend ließ man in gemütlicher Runde die Ausspielung im Oberberger Kegelstüble ausklingen.

Freude am Tischtennis-Sport

Das primäre Ziel des TTC Burgberg ist den Kindern und Jugendlichen die Freude am Tischtennisspiel zu vermitteln und sie für diesen Sport zu begeistern.

„Dies wollen wir durch ein attraktives Training, einem respektvollen Miteinander und die Stärkung des Wir-Gefühls im Training sowie bei außersportlichen Veranstaltungen, wie z.B. bei einem Hallenbadbesuch oder Ausflug erreichen“, so die beiden erfahrenen Lizenztrainer Lukas Mandl (C-Lizenz) und Olaf Holzer (C-, B-Lizenz).

Die C- und B-Lizenz befähigen die beiden sowohl den Anfängerbereich als auch leistungsorientierte Kinder und Jugendliche individuell zu trainieren.

Unsere Trainingszeiten sind:     

Freitags, 18 bis 20 Uhr in der Maria von Linden Halle.

Wir freuen uns auf Euch.

Trainer Olaf Holzer und Lukas Mandl

Mehr Informationen zum Aufbau und Durchführung des Jugendtrainings gibt es zum Nachlesen unter http://www.ttc-burgberg.de/jugend/

Olaf Holzer gewinnt Friedrich-Oskar-Weissel Pokal 2021

Ausspielung des Pokals im K.O. System

Am vergangenen Dienstag wurde zu Ehren unseres Gründungsmitglieds Friedrich Oskar Weissel der entsprechende Ehrenpokal ausgespielt. Mit insgesamt 12 Teilnehmern wurde im K.O. System der Sieger ermittelt.

Im 1. Halbfinale konnte sich Olaf Holzer gegen Wolfgang Hirsch durchsetzen und sich für das Finale qualifizieren. Michael Steiner schlug im 2. Halbfinale Lukas Mandl.

Finale: Michael Steiner gegen Olaf Holzer

Nun kam es zum mit Spannung erwarteten Finale. Olaf begann extrem fokusiert und fast fehlerfrei und konnte folgerichtig Satz 1 und 2 deutlich für sich entscheiden. Im 3. Satz kämpfte sich Michael mit druckvollem Spiel zurück und konnte diesen gewinnen. Der 4. Satz war dann eine deutliche Angelegenheit mit 11:2 für Michael. Der alles entscheidende 5. Satz war hochklassig und extrem spannend. Mit dem knappest möglichen Ergebnis konnte sich Olaf Holzer durchsetzen und den Sieg feiern. 

Alle hatten viel Spaß und attraktiver Sport mit tollen Ballwechseln, machten den Pokal zu einem super Erlebnis. 

Hauptversammlung am 09.10.2020

Nach der Absage aufgrund der Corona-Krise im Frühjahr konnte am 09.10.2020 die Hauptversammlung in der Maria-von-Linden Halle unter den aktuell geltenden Corona-Bedingungen stattfinden.

Der Vereinsvorsitzende Daniel Kling begrüßte die Mitglieder und gab einen kurzen Überblick über das vergangene Geschehen. Anschließend gab Spielleiter Sebastian Bauer einen kurzen Bericht über die vergangene Saison ab, die leider mit einem Saisonabbruch endete. Alle Mannschaften erreichten einen Tabellenplatz, der weder einen Auf- noch Abstieg zur Folge hatte. Jugendleiter Lukas Mandl berichtete nur Positives. Aktuell spielen 7 Jugendliche im Verein und zusätzlich konnten 2 Jugendliche für die TT-AG gewonnen werden. Kassiererin Christina Frech berichtete über ein unauffälliges Geschäftsjahr und dass der Verein auf stabilen Beinen steht. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet

Im Anschluss an die Berichte fanden Neuwahlen statt. Alle Ämter konnten wieder besetzt werden: Daniel Kling (1.Vorsitzender), Lukas Mandl (1.Vorsitzender), Brigitte Willaschek (1.Vorsitzende), Lukas Mandl (1.Jugendleiter), Olaf Holzer (2.Jugendleiter), Timo Moser (1.Spielleiter), Heinz Kohler (2.Spielleiter), Christina Frech (Kassiererin) und Florian Fecht (Schriftführer). Als Ausschussmitglieder wurden gewählt: Nicolai Simon, Oliver Heim, Michael Steiner und Günter Willmerding.

Ein Dank für die geleistete Arbeit ging an die ausgeschiedenen Mitglieder Sebastian Bauer, Markus Holzer und Laurin Baumgartner.

Gegen Ende der Hauptversammlung wurde beschlossen, dass der Verein zur Rückrunde neue Trikots für die Spielerinnen und Spieler beschafft.

Eine große Freude war für alle die Wiedereröffnung der Kegelstube, in der man den Abend nach dem Training oder Punktspiel gerne ausklingen lässt.

Zum Abschluss fand Ehrenmitglied Heinz Kohler die passenden Worte für seinen TTC Burgberg.

25.10.2020 Brigitte Willaschek

Kantersieg der Jungen U18: SV Neresheim III – TTC Burgberg 1:7

Im Auswärtsspiel beim SV Neresheim, beim dem aufgrund verschärfter Corona-Bedingungen keine Doppel gespielt wurden, konnten die Jungen U18 einen deutlichen Sieg verbuchen. Dabei zeigten alle Spieler eine ansprechende Leistung. Ein besonderer Tag war es vor allem für Leon Di Lauro, der bei seinem Mannschaftsdebüt gleich beide Einzel gewann. Die weiteren Siege für Burgberg errangen Fabian Hartmann (2x), Niklas Ludwig (1x) und Nick Weippert (2x).