Grandioser Auswärtssieg! TTC Burgberg U18 gegen PSV Heidenheim 6:2

Dieses Wochenende ging es gegen den starken PSV Heidenheim, der auf dem zweiten Tabellenplatz, und damit einem Platz vor uns angesiedelt war. Den Gedanke, dass wir dieses Spiel verlieren könnten, gab es nicht. Mit den vier hoch-motivierten Spielern Baumgartner, Steiner, Prechtel, Fecht und unserer spitzen Coacherin Brigitte Willaschek konnte so oder so nichts anbrennen. PSV Heidenheim spielte mit Strässle, Watzlawik, Jezek und Hermann.

In den Doppeln ging Burgberg auf Nummer sicher und stellte das starke Doppel Baumgartner/Steiner auf zwei. Das hatte zufolge, dass Baumgartner/Steiner in drei schnellen Sätzen den ersten Punkt für Burgberg ergatterten. Dadurch mussten Prechtel/Fecht gegen das spitzen Doppel der Heidenheimer spielen, dass sie trotz viel Siegeswillen nicht gewinnen konnten. Somit stand es 1:1 und die Einzel begannen…. Weiterlesen

TTC Herren 2 – SV Waldhausen 4:9

Ohne die beiden Stammspieler Oliver Heim und Andreas Baamann zog sich die Zweite mit den Ersatzspielern Helmut Ebner und Michael Steiner dennoch achtbar aus der Affäre. Insgesamt wurden viele Sätze äußerst knapp, sowie einige Spiele trotz mehrerer Satz- oder Matchbälle verloren.

In den Doppeln konnten lediglich Markus Holzer / Olaf Holzer einen Sieg verbuchen (3:1). Die beiden anderen Doppel Ebner / Steiner (0:3) und Thorsten Ködderitzsch / Wolfgang Hirsch (0:3) gingen jeweils deutlich an Waldhausen. An der Spitze der Mannschaft verlor Ebner trotz vieler guter Ballwechsel beide Einzel (1:3 / 2:3). M. Holzer hingegen erwischte gegen Reißenhauer einen super Tag und zwang ihn relativ deutlich mit in die Knie (3:1), sein zweites Einzel jedoch verlor er (0:3). Ködderitzsch, noch geschwächt von einer starken Erkältung, fand nur selten seine Form und musste zwei Mal seinen Gegnern den Vortritt lassen (0:3 / 2:3). O. Holzer spielte stark auf und konnte sein erstes Einzel gewinnen (3:1), sein zweites Spiel allerdings verlor er äußerst knapp (2:3). Im hinteren Paarkreuz gelang es Hirsch endlich ein hart umkämpftes Spiel für sich zu entscheiden und gewann trotz einem 18:20 in Satz Vier und einigen vergebenen Matchbällen im Fünften gegen Mößner (3:2). Diesen Sieg freute nicht nur ihn selbst, sondern besonders auch alle seine Mannschaftskollegen, die ihm diesen Sieg wirklich gönnten. Steiner zeigte auch eine gute Leistung, allerdings verlor er dennoch in vier Sätzen (1:3).

Insgesamt wäre gegen den Aufstiegsfavoriten tatsächlich mehr drin gewesen, doch gegen die kommenden Gegner kann wieder der eine oder andere Punkt anvisiert werden.

 

Weihnachtsfeier 17.12.2016

Wieder ist ein Jahr vergangen.
Der TTC Burgberg feierte am 17.12.2016 mit ca. 50 Personen in einer gemütlichen Runde und in feierlichem Rahmen seine alljährliche Weihnachtsfeier. Die Feier wurde vom Ausschussteam unter der Leitung von Robert Kammerer organisiert und begann mit der Begrüßung durch den Vorstand Timo Moser. Nach einem gemeinsamen Lied folgte der Bericht des Spielleiters Daniel Kling mit Informationen und Erfolgen der vergangenen Saison und der laufenden Vorrunde. So steht unsere 1. Herrenmannschaft derzeit auf dem 2. Tabellenplatz und kämpft in der Rückrunde weiter um den Aufstieg in die Landesliga. Unsere 2. Herrenmannschaft hält sich wacker im Mittelfeld der Kreisliga A, genau wie unsere 3. Herrenmannschaft im Mittelfeld der Kreisklasse B. Unsere Damen konnten nach der Vorrunde den 3. Platz in der Bezirksklasse erreichen. „Auf so eine Leistung können wir schon jetzt stolz sein und in der Rückrunde weiter an unseren sportlichen Zielen festhalten“ so Spielleiter Daniel Kling. Es folgte der Bericht des Jugendleiters Lukas Mandl, der mit seinen Jungs sehr zufrieden ist. Die Jungen U18 stehen nach der Vorrunde auf dem 4. Platz der Tabelle in der Bezirksklasse.

Nach dem gemeinsamen Abendessen folgten zunächst die sportlichen Ehrungen durch Spielleiter Daniel Kling und Jugendleiter Lukas Mandl. Es wurden geehrt: Fritz-Oskar-Weissel-Pokal : Timo Moser, Hans-Binder-Pokal: Alexander Bahle, Doppelpokal: Alexander Bahle und Max Prechtel, Vereinsmeister der Herren: 1. Alexander Bahle, 2. Timo Moser, 3. Markus Hoock, Vereinsmeister der Damen: 1. Christina Frech, 2. Steffi Moser, 3. Susanne Kröner und Brigitte Wotsch, Vereinsmeister der Jugend: 1. Laurin Baumgartner, 2. Michael Steiner, 3. Max Prechtel.
Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft durch die Vorstandschaft für: 10 Jahre Steffi Moser, 25 Jahre Corinna Niederle, 30 Jahre Florian Frank und Frank Moser und 40 Jahre Heinz Kohler. Anschließend bedankte sich der TTC bei Armin Bosch für die Organisation und den persönlichen Einsatz beim diesjährigen Endsockencup mit einem Geschenkkorb.
Der Ehrenpokal für herausragende Leistungen im Jugendbereich wurde durch Markus Holzer an Laurin Baumgartner überreicht. Den Ehrenpokal im Bereich Aktive erhielt Brigitte Willaschek für ihren konstanten Einsatz für den Verein von Vorständin Susanne Kröner überreicht.

Abschlussworte richtete Vorständin Steffi Moser an alle Gäste: „Ich liebe meinen TTC.“ Mit diesem Zitat bedankte sie sich besonders bei Mitgliedern die sich für den Verein engagieren sowie ihrem Vorstandsteam und wünschte allen besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr 2017.