Damen erkämpfen sich Sieg in Neunstadt

Am Samstag Nachmittag trat unsere Damenmannschaft gegen den TTC Neunstadt an und wollte natürlich auch hier mit einem Sieg nach Hause gehen.
In der Besetzung Klaus, Willaschek, Kröner und Moser ging es los.
Das Doppel Klaus und Kröner musste sich leider 1:3 geschlagen geben, wobei unser Doppel 2 die Zügel am Ende in der Hand hielt und somit Willaschek und Moser für den ersten Punkt sorgten. Im vorderen Paarkreuz siegte Klaus klar, während parallel Willaschek Ihr Einzel gegen die Nummer 1 in einem hart umkämpften und emotionalen Spiel leider im 5. Satz abgeben musste.
Moser und Kröner konnten jedoch durch ihre beiden klaren Siege mit 3:1 und 3:0 die Damen des TTC in Führung bringen. Es folgten 3 weitere Einzelsiege von Klaus, Willaschek und Kröner zum 7:2. Am Ende teilten sich der TTC Burgberg und der TTC Neunstadt in den Einzeln die Punkte, doch dies reicht den Burgberger Damen zum 8:3 Auswärtssieg. Für Burgberg punkteten in den Einzeln: Klaus (3x), Willaschek (1x), Kröner (2x) und Moser (1x), sowie das Doppel Willaschek/Moser.

Jungen U18 TTC Burgberg gegen SV Zang 5:5

Heute trat unsere Jugend gegen den Tabellen-Nachbar SV Zang an. Zang spielte mit Bühler, Swetlik, Fetzer und Busch . Burgberg hielt mit Zenker, Ludwig, Hartmann und Weippert dagegen.

In den Doppeln zeigte Zang die Oberhand und holte sich beide Punkte. Dafür dominierte der TTC die Einzel und konnte so den 0:2 Rückstand ausgleichen. Zum Schluss trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Auf dieses Ergebnis können beide Mannschaften stolz sein.

SV Ebnat – TTC Burgberg II 9:1

Die Vorzeichen waren nicht optimal am vergangenen Samstag, immerhin mussten 2 Stammspieler ersetzt werden.

Alle 3 Eingangsdoppel gingen mit 3:0 Sätzen an die Gegner. A. Bosch und S. Bauer konnten im vorderen Paarkreuz nicht an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Im mittleren Paarkreuz zeigte B. Willaschek eine starke Leistung und verlor unglücklich den 5. Satz mit 13:15. Nach 0:7 holte N.Simon mit 3:1 Sätzen wenigsten den Ehrenpunkt. S. Bauer verlor auch sein 2. Einzel mit 2:3 Sätzen und die 1:9 Niederlage war perfekt, an einem gebrauchten Tag!

TTC Burgberg II – TTC Victoria Härtsfeld 08 II 4:9

In der Partie am Samstag war der Tabellenführer Härtsfeld zu Gast. Zunächst siegte das Doppel U. Kapeller / S. Bauer mit 3:1 gegen Gebauer/ Winter, während die anderen Doppel an die Gäste gingen. Im vorderen Paarkreuz schlug U. Kapeller den Spitzenspieler der Gäste Gebauer mit 3:0. Ebenfalls im vorderen Paarkreuz siegte S. Bauer mit 3:1, im mittleren Paarkreuz war M. Bernert mit 3:2 erfolgreich. Schlussendlich kamen die Gäste trotz guter Leistung zu einem 9:4 Erfolg.

TSG Hofherrnweiler IV – TTC Burgberg II 8:8

Wichtiger Punktgewinn im Kampf um den Abstieg!

Zu Beginn wurde von den 3 Eingangsdoppeln nur eines von Bosch/Simon gewonnen.
In den Einzeln folgten viele äußerst knappe Spiele, darunter vier, die im 5. Satz entschieden wurden.

Im vorderen Paarkreuz konnten U. Kapeller und S. Bauer je einen Sieg einfahren. A. Bosch zeigte eine starke Leistung im mittleren Paarkreuz und gewann beide Spiele mit 3:0. M. Bernert ging diesmal leer aus.  Im hinteren Paarkreuz zeigte L. Mandl seine gute Form und gewann sicher beide Spiele. N. Simon agierte an diesen Tag glücklos und verlor beide Spiele.

Das Schlussdoppel U. Kapeller / S. Bauer sicherten sich mit 3:1 Sätzen den verdienten Punktgewinn.