Vereinshochzeit Uwe & Daniela

Bereits am Samstag, den 07. Mai 2022 hat unser Uwe seiner Daniela das JA-Wort gegeben!
Nach der Trauung im festlich geschmückten Marstall des Schloss Hellenstein in Heidenheim wurde das Brautpaar von einem Spalier, bestehend aus Mitgliedern des TTC und den „VIP-Hexen“, empfangen.

Überraschung geglückt – der TTC und die „VIP-Hexen“ empfangen das Brautpaar gebührend.

Im Anschluss reichte das frischgebackene Brautpaar noch Häppchen und das ein oder andere Glas Sekt, bevor die Feierlichkeiten im Brauereistadel in Bachhagel fortgesetzt wurden.

Bräutigam Uwe „entführt“ Brigitte und Olaf zum Stehempfang.

Im Namen des gesamten TTC Burgberg wurde den beiden durch die Vorstandschaft ein WMF-Gutschein überreicht.

Das frischgebackene Brautpaar Daniela & Uwe

Der TTC Burgberg wünscht Euch für Eure gemeinsame Zukunft viel Glück und alles Gute!

Die Saison 2021/22 wird als Einfachrunde beendet

Nachdem die Vorrunde der laufenden Saison Anfang Dezember unterbrochen wurde, folgte Mitte Dezember ein kleiner Lichtblick. Das Präsidium von Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) hat entschieden die abgesetzten Spiele aus der Vorrunde im Januar 2022 nachzuholen und den Rückrundenstart auf Anfang Februar zu verschieben.

Mit diesem Geschenk unter dem Weihnachtsbaum verabschiedete sich der TTC Burgberg in die Winterpause.

Die Freude hielt allerdings nur bis Mitte Januar, als wenige Tage vor dem ersten Nachholspiel aus der Vorrunde die Saison erneut unterbrochen wurde.

Am späten Montagabend wurde schließlich entschieden, dass die Punktspielrunde in den Verbands- und Bezirksspielklassen in der Saison 2021/22 in einer Einfachrunde, das heißt ohne eine Rückrunde, ausgetragen, abgeschlossen und gewertet werden.

Für den TTC Burgberg bedeutet dies folgendes:

  • Die 1. Mannschaft hat noch 2 Spiele aus der Vorrunde zu bestreiten. Mit dem TV Steinheim und dem TSV Altheim trifft die Mannschaft hierbei auf den 2. und 3. Platzierten der Bezirksklasse und kann somit weiterhin den Direktaufstieg bzw. den Relegationsplatz aus eigener Kraft erreichen.
  • Anders sieht es bei der 2. Mannschaft aus, die die Vorrunde bereits komplett abgeschlossen hat. Die Mannschaft steht aktuell auf dem 2. Platz, kann aber – je nach Verlauf der Nachholspiele der Kontrahenten – noch auf den 4. Platz abrutschen.
  • Bei der 3. Mannschaft steht doch ein Nachholspiel aus der Vorrunde an. Im schlechtesten Fall beendet man die Saison auf dem 7. Tabellenplatz.
  • Unsere Damen müssen ebenfalls noch ein Spiel bestreiten. Mit einem Sieg könnte man sich auf einen Nichtabstiegsplatz retten, muss dann aber hoffen das die Konkurrenz nicht punktet.
  • Bei den Jungen U18 ist noch ein Spiel aus der Vorrunde fällig. Ob es eine Rückrunde gibt, hängt noch von der Entscheidung des Bezirks Ostalb ab.

Auch die Weihnachtsfeier 2021 fiel COVID-19 zum Opfer

Schweren Herzens haben wir entschieden auch die diesjährige Weihnachtsfeier abzusagen.
Ausschlaggebend waren die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie, sowie die Tatsache das wir nicht mit allen Mitgliedern gemeinsam feiern können.

Wir hoffen, dass wir 2022 endlich wieder mit allen gemeinsam eine Weihnachtsfeier abhalten können!

Sobald es die Vorgaben der Bundes-/Landesregierung wieder zulassen, haben wir jedoch gemeinsam mit dem Ausschuss das ein oder anderen Event geplant. Ihr dürft also gespannt sein!

Bis dahin wünschen wir euch weiterhin alles Gute und bleibt gesund!!

Eure Vorstandschaft.

Olaf Holzer gewinnt Hans-Binder Gedächtnispokal

Am Freitag, den 12.11.2021 fand die Ausspielung des Hans-Binder Gedächtnispokals statt. Mit 11 Teilnehmern war die Pokalausspielung wieder gut besetzt und die Ermittlung des Siegers erfolgte traditionsgemäß im K.O.-System.

In den beiden Halbfinalen trafen Michael Steiner und Wolfgang Hirsch sowie Armin Bosch und Olaf Holzer aufeinander. Wolfgang Hirsch setzte sich in einem sehr spannenden Spiel im 5. Satz gegen Michael Steiner durch. Das 2. Halbfinale entschied Olaf Holzer für sich.

Finale: Wolfgang Hirsch gegen Olaf Holzer

Das Endspiel zwischen Wolfgang Hirsch und Olaf Holzer verlief auf hohem Niveau und war gekennzeichnet von tollen Ballwechseln, bei denen sich die beiden ebenbürtigen Gegner nichts schenkten. Nachdem Olaf Holzer die ersten beiden Sätze knapp für sich entscheiden konnte, gewann Wolfgang Hirsch deutlich den 3. Satz. Den 4. Satz, der bis zum Schluss spannend blieb, entschied wieder Olaf Holzer für sich und sicherte sich damit den Hans-Binder Gedächtnispokal 2021.

Anschließend ließ man in gemütlicher Runde die Ausspielung im Oberberger Kegelstüble ausklingen.

Hauptversammlung 2021

Der TTC Burgberg lud im Oktober zu seiner diesjährigen Hauptversammlung, nachdem die Corona-Situation frühere Termine verhinderte. Unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Regeln, konnte sie nun aber in der Maria-von-Linden-Halle stattfinden.

Die Pandemie-Situation führte zu starken Einschränkungen im Vereinsleben, was in den Berichten des Vorstandes (Daniel Kling) und dem Spielleiter (Timo Moser) zum Ausdruck gebracht wurde. Nachdem die vergangene Saison zwar mit guten Leistungen der Burgberger Mannschaften gestartet wurde, musste sie frühzeitig unterbrochen und in letzter Konsequenz gänzlich abgebrochen werden. Die aktuelle Saison 2021/2022 konnte unter Einhaltung der Corona-Auflagen gestartet werden und der TTC Burgberg konnte neben drei starken Herrenmannschaften auch eine Jungen U18 und eine Damenmannschaft melden. Auch außerhalb des Trainings- und Spielbetriebes blieb der Verein nicht untätig. Es wurden neue Ideen und Konzepte für die Mitgliedergewinnung und Jugendarbeit erarbeitet, sowie alle Spieler mit neuen Trikots bestückt.