1

Hoch verloren obwohl Entscheidungen knapp waren

Die Burgberger Damen reisten mit starkem Fanclub an. Unsere jungen Fans unterstützten uns tatkräftig, aber leider änderte dies am Ergebnis nichts.

 

Bereits beide Doppel wurden mehr oder weniger knapp verloren. Danach wollten wir aber in den Einzeln dringend punkten. Beide Einzel von Willaschek und Wotsch im vorderen Paarkreuz wurden extrem knapp jeweils im fünften Satz verloren. Zwischenzeitlich stand es somit bereits 4:0 für Unterschneidheim. Im hinteren Paarkreuz war die Bilanz etwas besser durch ein gewonnenes Spiel von Frech. Beide Spiele endeten ebenfalls im fünften Satz! Somit hatten wir bereits vier Spiele im fünften Satz verloren. Die nächsten Spiele gingen deutlicher aus mit zwei Niederlagen vorne und zwei Siegen hinten. Durch ein weiteres verlorenes Spiel ging die Partie mit 8:3 verloren. Bei etwas mehr Glück hätte das Spiel genausogut Unentschieden ausgehen können. Leider war die Niederlage deutlicher, als der spielerische Unterschied war.

 

Trotzdem wollen wir nicht verzagen und bereits beim nächsten Spiel (verlegt auf Montag 28.09.2015) alles besser werden lassen.

 

Die Punkte vom Gegner wurden erzielt durch:

Doppel Eiberger/Schimmele

Doppel Joas/Burkhardt

Eiberger x2

Joas x2

Burkhardt x1

Schimmele x1

 

Unsere Punkte erzielten:

Frech x2

Kröner x1

Hier geht’s zum Spielbericht

Damen

One Comment

Schreibe einen Kommentar zu Timo Antworten abbrechen

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.