TTC Burgberg I: 4:9 Auswärtsniederlage in Holzheim

Der TTC musste die Stärke seines Gegners anerkennen und der Aufsteiger aus Holzheim freut sich nach einer guten Leistung über den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Einen nicht unerheblichen Rückschlag hatte der TTC bereits vor Spielbeginn zu verkraften, da sich Moser während des Einspielens eine Verletzung zuzog. Entsprechend mussten die zuletzt erfolgreichen Doppelformationen verändert werden. Cvetkovic/Hübner (3:1) erledigten ihre Aufgabe souverän gegen Stowasser/Geiselmann, während an der Nebenplatte Moser/Baumgartner (1:3) erwartet gegen das Spitzendoppel der Gastgeber Tospann/Jehle unterlagen. Bahle/Holzer (3:1) sorgten durch eine gute Vorstellung gegen Knabe/Burger für die 2:1 Führung aus Sicht des TTC. In den folgenden 5 Einzeln sollte es jedoch für die Burgberger nichts zu erben geben (Moser-Tospann 0:3; Cvetkovic-Jehle 1:3; Bahle-Stowasser 1:3; Baumgartner-Burger 0:3), lediglich der 5-Satz-Krimi von Hübner gegen Knabe hätte eine andere Wendung erfahren können. Zum Abschluss des ersten Durchgangs verkürzte Holzer (3:1) gegen den Abwehrspieler Geiselmann den Rückstand auf 3:6. Cvetkovic (0:3) war an diesem Tag gegen Tospann leider chancenlos und Moser konnte verletzungsbedingt zu seinem Spiel gegen Jehle nicht antreten. Beim Gesamtstand von 3:8 verkürzte Hübner (3:2) mit einer konzentrierten und geduldigen Leistung gegen Stowasser noch einmal auf 4:8, ehe Knabe (3:0) gegen Bahle den Heimsieg für Holzheim perfekt machte.
Burgberg trifft am kommenden Samstag, den 27.10.2018 um 20.00 Uhr zu Hause auf den Absteiger aus Witzighausen. In Erwartung spannender Spiele freut sich der TTC über alle Zuschauer und Fans.

abahle